1 Jahr nach dem Unwetter

Die Unwetterwarnungen dieser Tage lassen die Gemeinde Kradolf-Schönenberg erzittern. Genau ein Jahr ist es her, seit Überschwemmungen für weite Zerstörung in der Gemeinde gesorgt haben. Die Bewohner vergessen diese Tage nicht mehr so schnell.

David Nessensohn weiss noch genau, wie hoch was Wasser in seiner Werkstatt stand. “Wir schliefen die nächsten Monate nach den Unwettern nicht sehr gut”, sagt der Schreiner. Sobald nachts etwas Regen fiel, wachte Nessensohn sofort auf.

Mittlerweile könne er jedoch wieder gut schlafen, auch wenn es ihn “tschuderet”, wenn er die Bilder vom letzten Jahr sieht. Die Folgen des Unwetters vor einem Jahr sind noch immer sichtbar, die Strassen sind teilweise noch in Umbau. Und nun fliesst wieder seit Tagen der Regen, die Böden sind schon voll. Der Pegel der Thur ist an der oberen Grenze angelangt. Sowohl der Gemeindeammann wie auch die Bewohner Kradolfs hoffen, dass sich die Szenen vom letzten Jahr nicht wiederholen.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen