1. Tigers-Sieg gegen Lugano nach 11 Niederlagen

Langnaus Raphael Kuonen schreit seine Freude über seinen 2:1-Treffer heraus
Langnaus Raphael Kuonen schreit seine Freude über seinen 2:1-Treffer heraus © KEYSTONE/MARCEL BIERI
Die SCL Tigers beenden mit einem 4:1-Heimsieg gegen Lugano eine Negativserie von elf Niederlagen gegen die Tessiner. Der finnische Verteidiger Ville Koistinen war mit drei Assists der herausragende Akteur der Emmentaler.

Raphael Kuonen erzielte das Siegtor zum 2:1 kurz nach Spielmitte und bereitete zudem das 1:0 von Jewgeni Schirjajew vor.

Innerhalb von 98 Sekunden des Schlussdrittels setzten sich die Gastgeber mit Treffern von Claudio Moggi und Yannick-Lennart Albrecht dann noch deutlich ab.

Es war ein träger Auftritt des unterlegenen Lugano. Die Tessiner wirkten ideenlos und passiv. Es fehlt es an Kampfwillen. Lugano bleibt nach der neuerlichen Pleite das schwächste Team der Liga auf fremdem Eis.

Die Tessiner kassierten zudem die fünfte Niederlage aus den letzten sechs NLA-Spielen, während die SCL Tigers den vierten Sieg aus den letzten fünf NLA-Spielen realisierten.

SCL Tigers – Lugano 4:1 (1:0, 1:1, 2:0)

5835 Zuschauer. – SR Holm/Wiegand, Gnemmi/Wüst. – Tore: 5. Schirjajew (Kuonen, Claudio Moggi) 1:0. 31. Walker (Chiesa) 1:1. 32. Kuonen (Schirjajew, Koistinen) 2:1. 46. Claudio Moggi (Koistinen) 3:1. 48. Albrecht (Koistinen) 4:1. – Strafen: je 1mal 2 Minuten. – PostFinance-Topskorer: DiDomenico; Klasen.

SCL Tigers: Ciaccio; Seydoux, Koistinen; Zryd, Flurin Randegger; Weisskopf, Müller; Currit; Elo, Schremp, Nils Berger; DiDomenico, Albrecht, Lindemann; Kuonen, Schirjajew, Wyss; Rooland Gerber, Adrian Gerber, Claudio Moggi.

Lugano: Merzlikins; Chiesa, Sannitz; Ulmer, Hirschi; Ronchetti, Riva; Sartori; Lapierre, Zackrisson, Klasen; Walker, Gardner, Hofmann; Brunner, Martensson, Bürgler; Fazzini, Morini, Bertaggia.

Bemerkungen: SCL Tigers ohne Stettler, Lukas Haas, Pascal Berger und Nüssli, Blaser (alle verletzt) sowie Shinnimin (überzähliger Ausländer), Lugano ohne Sondell, Julien Vauclair und Furrer (beide verletzt), Wilson und Kparghai (alle verletzt). – 17. Ulmer verletzt ausgeschieden. – 15. Pfostenschuss Lapierre.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen