100 Millionen für Tourismus in Flumserberg

Die Region Flumserberg soll aufgewertet werden.
Die Region Flumserberg soll aufgewertet werden. © Urs Bucher/St.Galler Tagblatt
Die Region Flumserberg soll touristisch massiv aufgewertet werden. Das geht aus einem Schreiben der St.Galler Staatskanzlei hervor. Insgesamt sollen über 100 Millionen Franken investiert werden.

Wie die Staatskanzlei St.Gallen schreibt, wird das touristische Angebot in Flumserberg “massiv ausgebaut”. Im Tannenboden soll ein “Heididorf” entstehen. Geplant sind zudem zwei neue Hotels und ein Ausbau der Bergbahninfrastruktur.

Wie es weiter im Schreiben heisst, wird mit 200’000 zusätzlichen Besuchern im Jahr gerechnet. Dafür sollen über 100 Millionen Franken investiert werden. Details zum Projekt werden erst am Montag bei einer Medienkonferenz verraten.

(pd)


Newsletter abonnieren
7Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel