14 “Schweizer” im Team Canada

Stammgast in Davos: Alexandre Giroux feiert ein Tor für das Team Canada am letztjährigen Spengler-Cup
Stammgast in Davos: Alexandre Giroux feiert ein Tor für das Team Canada am letztjährigen Spengler-Cup © KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Das Team Canada tritt am Spengler-Cup mit 14 Spielern aus der NLA, 7 aus der nordamerikanischen AHL und 2 aus der russisch dominierten KHL an.

Der zwölffache Spengler-Cup-Champion spielt in der diesjährigen Ausgabe des traditionellen Klubturniers in Davos mit einer von NLA-Spielern dominierten Mannschaft an. Zwei Tage vor dem ersten Spiel am Stephanstag gegen Debütant Jekaterinburg aus der KHL stellten die vom entlassenen SC-Bern-Trainer Guy Boucher gecoachten Kanadier ihr Kader vor.

Darin stehen vier Spieler (Daniel Vukovic, Matthew Lombardi, Tom Pyatt, Matt D’Agostini) des Siegers der letzten zwei Jahre, Genève-Servette, je zwei von den ZSC Lions (Marc-André Bergeron, Kris Foucault), dem SC Bern (Cory Conacher, Derek Roy), den SCL Tigers (Kevin Clark, Chrid DiDomenico) und Ambri-Piotta (Cory Emmerton, Alexandre Giroux) sowie Alexandre Picard von Fribourg-Gottéron und James Seppard von den Kloten Flyers.

Komplettiert wird das 23-Mann-Kader durch sieben Akteure aus der zweitklassigen AHL sowie Goalie Jeff Glass und Stürmer Matt Ellison vom weissrussischen KHL-Team Dynamo Minsk.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen