15-Jähriger klaut Auto der Eltern und verunfallt

Die Polizei Luzern ist anscheinend mit einem Grosseinsatz in Luzern im Einsatz (Symbolbild)
Die Polizei Luzern ist anscheinend mit einem Grosseinsatz in Luzern im Einsatz (Symbolbild) © (KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)
Ein 15-Jähriger hat am Freitagabend in Horn das Auto seiner Eltern genommen und ist verunfallt. Er und seine vier Mitfahrer wurden nicht verletzt.

Kurz nach 21.10 Uhr fiel einer Patrouille der Kantonspolizei Thurgau auf der Tübacherstrasse ein Auto mit fünf jugendlichen Insassen auf. Nachdem die Polizei wendete, beschleunigte das Auto massiv, missachtete die Haltezeichen der Polizei und flüchtete durch Quartierstrassen. Beim Abbiegen verlor der Fahrer die Kontrolle über das Auto und fuhr in einen Zaun. Der Fahrer und die vier Mitfahrer im Alter von 14 bis 16 Jahren wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer erst 15 Jahre alt ist. Er sagte zur Polizei, dass er den Autoschlüssel seiner Eltern um 20 Uhr entwendet und seither mit dem Fahrzeug in der Gemeinde Horn unterwegs sei.

(Kapo TG/red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen