Fleischköder an Polizei übergeben

Diese Köder wurden auf einer Wiese in St.Margrethen gefunden.
Diese Köder wurden auf einer Wiese in St.Margrethen gefunden. © Kantonspolizei St.Gallen
Am Mittwoch nach dem Mittag sind der Kantonspolizei St.Gallen Fleischköder übergeben worden, die mit Schrauben versehen waren. Diese wurden auf einer Spielwiese zwischen der Johannes-Kesslerstrasse und der Sonnenstrasse gefunden.

Bei den Ködern handelt es sich um Fleischkäsestücke, die mit mindestens einer Schraube versehen waren. Bislang ist nicht bekannt, ob sich ein Tier durch die ausgelegten Köder verletzt hatte. “Die Köder waren auf einer Wiese verteilt, auf der sich auch Spielgeräte wie eine Rutschbahn oder eine Schaukel befinden. Wahrscheinlich kommen hier regelmässig Hunde vorbei”, sagt Gian Andrea Rezzoli von der Kantonspolizei. Man höre oft von solchen Köder-Geschichten, sei aber selten im Besitz des “Corpus Delicti”. Das könnte bei der Suche nach der Täterschaft hilfreich sein. Man sei aber auf die Hilfe von Zeugen angewiesen.

Deshalb bittet die Kantonspolizei St.Gallen Personen, die Hinweise zur Täterschaft machen können, sich bei der Polizeistation St.Margrethen, Tel. 058 229 77 40, zu melden.

(red/KapoSG)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen