19-Jähriger kann nicht zurück schwimmen

Der 19-Jährige wird von der Rega gerettet
Der 19-Jährige wird von der Rega gerettet © Kapo GR
Ein 19-Jähriger schwamm am Freitag in Chur über den Rhein. Wegen der starken Strömung traute er sich anschliessend nicht mehr den Weg auch zurück zu schwimmen. Die Rega musste den jungen Mann aus seiner misslichen Lage befreien.

Mit einer Seilwinde wurde der 19-jährige Iraner gepackt und zurück ans andere Ufer des Rheins gebracht. Zuvor hatte er den Rhein ohne Mühe schwimmend durchquert. Erst einmal durch den Fluss geschwommen und am Fusse einer Felswand des Calandamassivs angekomment, traute sich der junge Mann anschliessend nicht mehr zurück. Zu Fuss konnte er nicht gehen, da die Felswand im Weg war. Es blieb ihm nichts anderes übrig als die Rega zu verständigen und sich aus der etwas blöden Situation retten zu lassen.

Kapo GR

Kapo GR

 

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen