20-Jähriger ertrunken

Das ist der Lag da Claus bei Sedrun.
Das ist der Lag da Claus bei Sedrun. © disentis-sedrun.ch/Webcam
In Sedrun ist am Mittwochnachmittag ein 20-jähriger Kongolese bei einem Badeunfall ums Leben gekommen. Die Leiche wurde nach einer Suchaktion geborgen.

Der 20-jährige im Kanton Tessin wohnhafte Kongolese war als Animateur in einem Sommerlager tätig. Gegen 15.00 Uhr begab er sich mit zwei weiteren Lagerteilnehmer zum Badesee Lag da Claus um zu schwimmen. Nachdem die zwei Jugendlichen wieder ans Ufer zurückgekehrt waren und den Animateur nicht mehr sahen, wurde der Notruf abgesetzt. An der folgenden Suchaktion beteiligten sich auch Taucher der Kantonspolizei Graubünden.

Diese konnten den jungen Mann nur noch tot aus einer Tiefe von zirka zwei Metern bergen. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft hat die Kantonspolizei Graubünden die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

(red/KapoGR)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen