20-Spiele-Sperre trübt Calgary-Sieg

Carolinas Jordan Staal prüft Calgarys Goalie Karri Ramo
Carolinas Jordan Staal prüft Calgarys Goalie Karri Ramo © KEYSTONE/AP The Canadian Press/JEFF MCINTOSH
Die Calgary Flames gewinnen in der NHL gegen Carolina (ohne Jonas Hiller) 4:1. Mehr zu reden gibt die harte Sanktion gegen Dennis Wideman, der vor der Partie für 20 Spiele gesperrt worden ist.Mann des Spiels bei Calgarys 4:1-Sieg war Sean Monahan, der an allen vier Toren beteiligt war.

Doch die Freude über seinen Karrierebestwert dürfte auch beim 21-jährigen Stürmer getrübt gewesen sein. Sein Teamkollege Dennis Widemann war vor der Partie von der NHL wegen eines Crosschecks gegen den Schiedsrichter für 20 Spiele gesperrt worden, begangen am 27. Januar bei der 1:2-Niederlage gegen Nashville. Letztmals war 1983 ein Spieler (Chicago-Stürmer Tom Lysiak) für ein Vergehen gegen einen Unparteiischen derart hart bestraft worden.

Jonas Hiller sah Calgarys 22. Sieg im 49. Spiel wiederum von der Bank aus. Karri Ramo überzeugte derweil mit 28 Paraden und liess sich nur im Startdrittel zum 1:1 bezwingen.

Der einzige Schweizer, der in der Nacht auf Donnerstag zum Einsatz gelangte, war Sven Andrighetto. Der Stürmer erhielt bei Montreals 2:4-Heimniederlage gegen Buffalo 12:27 Einsatzzeit und stand bei keinem Treffer auf dem Eis.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen