245 Kilogramm Lebensmittel an Ski-WM geschmuggelt

245 kg Lebensmittel wurden in diesen Kartonschachteln geschmuggelt.
245 kg Lebensmittel wurden in diesen Kartonschachteln geschmuggelt. © pd
Tomaten, Basilikum, Fleisch und Mozarella – 245 Kilogramm Lebensmittel wollte ein Italiener mit dem Zug an die Ski-WM nach St.Moritz schmuggeln. Der Mann wurde erwischt und musste eine Busse bezahlen.

In mehrere Kartonschachteln verpackt fanden die Grenzwächter in St.Moritz 245 Kilogramm Lebensmittel. Darunter Gemüse, Fleisch und Milchprodukte. Wie sich später heraus stellte, wollte ein Italiener die Ware von Tirano in Italien nach St.Moritz schmuggeln. Die ganzen Lebensmittel waren für den gewerblichen Gebrauch gedacht also für ein Restaurant oder Hotel. Weil diese Art von Lebensmittel deklariert werden müssen, dürfen sie nicht einfach so eingeführt werden.

Eigentlich hätte der Italiener für die eingeführten Lebensmittel 900 Franken Abgaben bezahlen müssen. Da er dies nicht getan hat, wurde eine Busse von 1700 Franken ausgesprochen und auch vom Italiener bezahlt. Da das Gemüse, Fleisch und so nun richtig verzollt waren, durften sie schliesslich doch noch eingeführt werden.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen