28-jähriger Mann stirbt beim Mähen

28-jähriger Mann stirbt beim Mähen
© Kapo SG
Tragischer Unfall beim Mähen in Ganterschwil: Ein 28-Jähriger ist mit seinem Mähwagen ins Rutschen geraten und in eine Schlucht gestürzt. Der Fahrer wurde dabei tödlich verletzt.

Der 28-jährige Toggenburger war zusammen mit seinen Eltern mit landwirtschaftlicher Arbeit auf dem Feld beschäftigt. Er mähte mit seinem Aebi-Terratrac mit Frontmähwerk eine Wiesenfläche.

Wie die Kantonspolizei St.Gallen schreibt, kam das Fahrzeug plötzlich wegen des stark durchnässten Untergrunds ins Rutschen und stürzte mit dem Fahrer in die 25 Meter tiefe, angrenzende Schlucht. Der total beschädigte Terratrac landete im Brudertobelbach. Trotz Aufgebot eines Rettungsteams mit Notarzt, der Rettungsflugwacht und Feuerwehrangehörigen konnte nur noch der Tod des Fahrers festgestellt werden.

(agm)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen