40-Jähriger macht in Baar ZG aus seinem Luxus-Auto ein Wrack

Der Luxus-Sportwagen nach dem Unfall:  Ein klägliches Wrack
Der Luxus-Sportwagen nach dem Unfall: Ein klägliches Wrack © Zuger Polizei
Seinen Luxus-Sportwagen zu Schrott gefahren hat ein 40-jähriger Mann am Montagabend in Baar ZG. Mit einem selbst verursachten Unfall richtete er einen Sachschaden von rund 300’000 Franken an. Der Lenker und sein Mitfahrer kamen mit mittelschweren Verletzungen davon.

Der Däne war in seinem McLaren auf einer abfallenden Strasse unterwegs, wie die Zuger Polizei am Dienstag mitteilte. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle.

Das Auto schoss über den Strassenrand hinaus, flog etwa 20 Meter über die angrenzende Wiese und knallte frontal gegen die Stützmauer einer Stalleinfahrt. Von der Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug rückwärts gegen eine Hausmauer geworfen.

Der Lenker musste seinen Führerausweis an Ort und Stelle abgeben. Er und sein 37-jähriger Mitfahrer wurden mit mittelschweren Verletzungen ins Spital gebracht. Für die Bergung des Wracks musste laut Mitteilung eine Spezialfirma aufgeboten werden.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen