40 Unfälle an einem Tag

Der Schnee sorgte für Unfälle
Der Schnee sorgte für Unfälle © KEYSTONE/Ti-Press/Davide Agosta
Wegen massivem Schneefall kam es im Bündnerland allein gestern zu 40 Unfällen auf der Strasse. Einige Strassen mussten aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Die Strassenteilnehmer waren zum Teil mit Sommerreifen unterwegs.

Wenn viele Schneesportler in die Berge fahren, dann kann es passieren, dass es bei diesen Schneeverhältnissen das eine oder andere Mal “chlöpft”. Dass 40 Unfälle an einem Tag passieren, ist schon eher ungewöhnlich.

Wie die Polizei mitteilt, blieb es bei den Verkehrsunfällen vorwiegend bei Sachschäden. Die betroffenen Fahrzeuge kamen ins Rutschen, kollidierten mit anderen Fahrzeugen oder Leitplanken. Zum Teil war auch die fehlende Winterbereifung verantwortlich für die Unfällen. Der grösste Teil der Unfälle erreignete sich in Südbünden. Die Polizei musste diverse Strassenabschnitte aus Sicherheitsgründen temporär sperren.

Im Laufe der Nacht hat der Schneefall nachgelassen, so dass sich die Lage entspannt hat. Die Strassen sind mehrheitlich wieder normal befahrbar.

(Kapo GR)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen