6 peinliche Situationen im Büro

Denke darüber nach, wie du im Büro auf andere wirkst.
Denke darüber nach, wie du im Büro auf andere wirkst. © iStock/Symbolbild
Ab heute Donnerstag kannst du dich an der Ostschweizer Bildungsausstellung OBA über deinen zukünftigen Traumberuf informieren. Wir zeigen dir schon jetzt, welche peinlichen Situationen du im Berufsalltag auf jeden Fall vermeiden solltest. 

Ein Missgeschick ist schnell einmal passiert – vor allem, wenn du neu bist im Job und deine Kollegen noch nicht so gut kennst. Wenn irgendwie möglich, solltest du versuchen, folgende Peinlichkeiten zu umgehen.

#1 Mit der falschen Person lästern

Du lästerst mit einer Kollegin über den einen Typen mit dem fiesen Pickelgesicht und merkst später, dass die beiden beste Freunde oder gar zusammen sind? Autsch. Lass es lieber gar nicht erst so weit kommen – und achte darauf, wem du welche Gedanken anvertraust.

via GIPHY

#2 Laut vor allen furzen

Es macht dich nicht zu einer Lady oder einem Gentleman, wenn du, vor allem in den ersten Tagen im Job, laut einen fahren lässt. Versuche also, deine Därme bestmöglich zu kontrollieren!

via GIPHY

#3 Bremsspuren im öffentlichen WC hinterlassen

Nichts ist peinlicher, als nach dem grossen Besuch auf der Toilette Bremsspuren zu hinterlassen – insbesondere, wenn deine Mitarbeiter genau wissen, wer sie verursacht hat. Benutze das Bäseli!

via GIPHY

#4 Deine Flecken präsentieren

Ja, es kann vorkommen, dass die Tomatenspaghetti deine weisse Blouse rot färben. Besonders dann, wenn du Kunden- oder Patientenkontakt hast, solltest du dich schnellstmöglich umziehen – oder die Flecken irgendwie reinigen.

via GIPHY

#5 Das Büro verschwitzen

Du willst wohl selber nicht, dass deine Kollegen jedes Mal Raumspray benutzen müssen, wenn sie nach dir den Raum betreten. Benutze ein Deo!

via GIPHY

#6 Zu private Angelegenheiten preisgeben

Es bringt dir und deinem Umfeld nichts, wenn du zu Privates ausplauderst. Vor allem deine Vorgesetzten möchten nicht unbedingt wissen, was dein Freund und du im Bett so treiben.

via GIPHY

Du wärst im Berufsalltag am liebsten schon einmal im Boden versunken, weil dir etwas derart Unangenehmes passiert ist? Lass es uns im Kommentarfeld oder per E-Mail an redaktion@fm1today.ch wissen! Wenn erwünscht, behandeln wir deine Schilderungen natürlich strengstens vertraulich.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen