73-jähriger Mann aus der Reuss gezogen

Am Mittwochabend ist ein betagter Mann gerettet worden, der in Luzern  in die Reuss gefallen war. (Symbolbild)
Am Mittwochabend ist ein betagter Mann gerettet worden, der in Luzern in die Reuss gefallen war. (Symbolbild) © KEYSTONE/GAETAN BALLY
Passanten haben am Mittwochabend in Luzern einem in der Reuss treibenden 73-Jährigen Rettungsringe zugeworfen. Herbeigerufene Polizeipatrouillen verhinderten mit Rettungsstangen, dass der Mann weiter trieb. Schliesslich zog ihn ein angeseilter Polizist aus dem Fluss.

Die Sanität brachte den Mann ins Spital. Wie die Kantonspolizei mitteilte, war am Donnerstag nicht geklärt, wie der Betagte ins Wasser gelangt war. Er trieb beim Naturmuseum in der Reuss, als ihn die Passanten entdeckten.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen