77 Bombay Street singen WM-Song

77 Bombay Street singen den offiziellen Song zur Ski WM 2017 in St.Moritz
77 Bombay Street singen den offiziellen Song zur Ski WM 2017 in St.Moritz © Warner Music
Die vier Bündner Brüder Matt, Joe, Esra und Simri-Ramon, besser bekannt als 77 Bombay Street, singen den offiziellen Song zur Ski-Weltmeisterschaft 2017 in St.Moritz. Im Interview verraten die vier Jungs, welchem Skifahrer sie im Februar die Daumen drücken.

«Empire» heisst der WM-Song. Er ist ein echter Ohrwurm und schon nach zwei Mal reinhören lässt einem der Song nicht mehr los.

FM1Today: Habt Ihr den Song speziell für diese WM geschrieben?

Matt von 77 Bombay Street: Ja. Die Idee zum Song entstand in gemeinsamen Gesprächen zwischen SRF und 77 Bombay Street. Wir haben versucht, ein Lied zu schreiben, das die Ski-WM musikalisch unterstützt und das ist uns gelungen. Ich als Songwriter der Band habe mich schnell dazu bereit erklärt, diese Herausforderung anzunehmen. Das ist etwas ganz Neues für mich, nicht ein Album zu produzieren, sondern auf einen spezifischen Anlass einen Song zu schreiben.

 Wovon handelt der Song «Empire»?

Für mich ist der Inhalt stark aus dem Leben gegriffen. Es gibt immer wieder Situationen, in denen man unsicher ist oder wenig Selbstvertrauen hat. Der Song sagt eigentlich aus, dass man sich dann selbst sagen soll: «He, das kann ich, das ist mein Imperium und ich bin der Kaiser.» Ich denke, so ist es auch für die Sportler, wenn sie oben im Starthaus stehen. Dann sagen sich viele: «Ich kann das, das schaffe ich, ich bin der Beste.»

Ist es Euch auch schon einmal so ergangen, dass ihr euch selbst hinterfragt habt und neu motivieren musstet?

Ja klar, so geht es einem bei fast jedem Album und bei jedem Song wieder. Da fragt man sich, kommt das gut so? So ist es auch zwischen uns Brüdern oder in der gesamten Familie. Es gibt immer wieder schwierige Situationen, in denen man denkt, das schafft man nicht.

Es dauert nur noch knapp drei Monate, bis die WM in St.Moritz losgeht. Was habt ihr bis dahin noch geplant?

Wir spielen an ein paar Ski-Openings und möchten selbst auch noch auf die Skipiste und den Schnee geniessen. Während der WM in St.Moritz würden wir auch gerne noch auf die Piste und natürlich müssen wir uns noch ein wenig auf die WM vorbereiten.

Dann seid ihr an der WM auch in St.Moritz anzutreffen?

Klar. Wir wollen das Ganze natürlich miterleben und unterstützen. Allenfalls werden wir auch noch ein Konzert geben, das ist aber noch in Absprache, wann, wie und wo wir da auftreten werden.

Für welchen Skifahrer fant ihr an der WM?

Den einzigen Schweizer Skifahrer, den wir kennen, ist Carlo Janka. Er kommt ja auch aus Graubünden und wir fanen für ihn, aber natürlich auch für alle anderen Schweizer. Ich habe das Gefühl, dem Schweizer Team wird viel Druck gemacht und die Leute haben hohe Erwartungen. Aber es wäre natürlich mega schön, wenn wir die eine oder andere Medaille gewinnen könnten.

Die Veranstalter der Ski WM 2017 in St.Moritz freuen sich über den Song von 77 Bombay Street, wie sie auf Instagram bekannt geben.

Seit fast zehn Jahren sind die vier Brüder nun mit ihrer Band 77 Bombay Street in der Schweizer Musikszene unterwegs. Mit Up In The Sky sicherten sie sich 2011 ihren ersten nationalen Erfolg und sind seitdem nicht mehr aus der Schweizer Musiklandschaft wegzudenken.

(enf)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen