Stau auf der A13 aufgelöst

Stau auf der A13 aufgelöst
Stau im Feierabendverkehr. Gleich zwei Unfälle behinderten den Nachhauseweg. Auf der A13 war die Autobahn zwischen Sevelen und Buchs kurz gesperrt. Auf der Autobahn A1 Höhe Wil war die Autobahn Richtung Zürich nur einspurig befahrbar, was zu einem grossen Stau geführt hat.

Bei Sevelen ist auf der Autobahn ein Motorradfahrer auf ein Auto aufgefahren. Dabei wurde er verletzt – die Rega musste den verunfallten Motorradfahrer bergen, deshalb  war die A13 Richtung St.Gallen für eine kurze Zeit gesperrt. Nach 17 Uhr wurde die Autobahn einspurig wieder frei gegeben, wie die Kantonspolizei mitteilt.

Auf der A1 kam es zu einem Unfall zwischen Uzwil und Wil, darin waren zwei PWs verwickelt. Die Autobahn Richtung Zürich war nur einspurig befahrbar. Dies führte zu einem langen Stau. Verletzt wurde gemäss Kantonspolizei bei diesem Unfall niemand.

Die aktuelle Verkehrsübersicht gibt es jederzeit auf unserer Verkehrsseite.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen