A3 zwischen Sargans und Flums drei Stunden gesperrt

Zwischen St.Margrethen und St.Gallen staut es nach einem Unfall wegen Glatteis (Symbolbild)
Zwischen St.Margrethen und St.Gallen staut es nach einem Unfall wegen Glatteis (Symbolbild) © Kapo SG
Aufgrund eines Verkehrsunfalls auf der A3 in Richtung Zürich war der Streckenabschnitt zwischen Sargans und Flums während etwa drei Stunden gesperrt. Drei Autos waren involviert, eine Person verletzte sich. 

Laut Polizeisprecher Florian Schneider waren zuerst zwei Autos in den Unfall beteiligt. Später sei ein drittes mit den stehenden Fahrzeugen kollidiert. Eine Person sei verletzt, sie sei ins Spital gebracht worden. Von etwa 7 bis 10 Uhr musste der Verkehr auf die Kantonsstrasse umgeleitet werden. Unter anderem stand die Feuerwehr im Einsatz, sie musste Autoteile und Flüssigkeit von der Fahrbahn entfernen.

Auf dieser Seite könnt ihr jeweils nachlesen, wo im FM1-Land mit Staus und Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen