Aarau schliesst zur Spitze auf

Marco Schällibaum konnte mit seiner Mannschaft zufrieden sein
Marco Schällibaum konnte mit seiner Mannschaft zufrieden sein © KEYSTONE/URS FLUEELER
Der FC Aarau kommt in der 3. Challenge-League-Runde zum zweiten Sieg. Dank dem 2:0 gegen Servette schliessen die Aarauer in der Tabelle mit sieben Punkten zum FC Zürich und Neuchâtel Xamax auf. Der FC Aarau kam daheim gegen den Aufsteiger zu einem verdienten Sieg.

Die entscheidende Figur war Sébastien Wüthrich mit einem Tor und einem Assist. Der 26-Jährige, der zuletzt eine Saison lang in Montpellier kaum gespielt hat, lieferte in der 14. Minute den Eckball zum Kopfball-Treffer von Verteidiger Marco Thaler. Das 2:0 erzielte er nach einer knappen Stunde und einem schlimmen Fehler von Yassin Maouche.

Während die Mannschaft von Marco Schällibaum trotz des enttäuschenden Unentschieden gegen Chiasso zum Saisonstart auf Kurs ist, wartet Servette nach zwei Spielen weiter auf die ersten Punkte. Die Genfer sorgten kaum einmal für Gefahr vor dem Tor der Gastgeber. Diese spielten deutlich zielstrebiger und hatten auch nach dem 2:0 die besseren Möglichkeiten.

 

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen