“Ab Mittwoch stehen wir auf der Strasse”

Das Ehepaar Jost wird auf die Strasse gestellt.
Das Ehepaar Jost wird auf die Strasse gestellt. © FM1Today/rar
Nicht bezahlte Rechnungen, gegenseitige Beschuldigungen, Zwangsräumung: In Diepoldsau ist ein Mietstreit eskaliert. Ein ehemaliger Boxer und seine Frau stehen nun auf der Strasse.

“Ich bin am Ende und weiss nicht mehr weiter”, sagt der 40-jährige Alexander Jost unter Tränen. Er hält den gerichtlichen Beschluss in der Hand. Darin steht Schwarz auf Weiss, dass er seine Wohnung räumen muss: “Sie nehmen uns den Boden unter den Füssen weg – und unsere vier Wände und das Dach über dem Kopf.”

Die Verzweiflung bei Jost und seiner Frau ist gross: “Ich wollte mich bereits zwei Mal erhängen – meine Frau hat mich gerettet.”

Vor mehr als einem Jahr sah die Welt für das Ehepaar ganz anders aus: Anfang April 2015 zogen Alexander Jost und seine Frau, beides IV-Bezüger, in das Mehrfamilienhaus in Diepoldsau. Sie hofften, ein neues Leben zu beginnen: “Es war perfekt, auch der Vermieter war ein wirklich freundlicher Mann”, sagt Jost. Das gute Mietverhältnis zwischen dem Ex-Boxer Jost und dem pensionierten Bestatter bröckelte aber rasch.

“Plötzlich zahlten sie die Nebenkosten nicht mehr”

“Die Josts waren zunächst wirklich nett”, erinnert sich der Vermieter. Heute ist er aber nicht gut auf das Ehepaar zu sprechen. Zu viel sei schief gelaufen. Sie hätten sich immer wieder mit den Nachbarn gestritten oder ohne Bewilligung an der Wohnung herumgebastelt. “Und plötzlich zahlten sie die Nebenkosten nicht mehr”, sagt er.

Der pensionierten Bestatter rief Josts ehemalige Vermieter an und fand heraus, dass die beiden bereits in der Vergangenheit mehrfach negativ aufgefallen waren. “Ich wurde hellhörig und sagte zu mir: Die müssen raus!”

Am ersten Juni 2015 kündigte der Vermieter dem Paar die Wohnung. Alexander Jost und seine Frau wehrten sich dagegen, blitzten jedoch vor der Schlichtungsstelle ab. Der Ärger über die Zwangsräumung war gross. Wie beide Parteien berichten, rief Alexander Jost den Vermieter an und drohte ihm offen mit Gewalt. “Ich habe Angst”, sagt der 82-jährige Vermieter.

“Ab Mittwochmorgen sind wir obdachlos”

Alexander Jost und seine Frau suchen in diesen Tagen verzweifelt eine Wohnung, werden aber überall abgewiesen. Er weiss auch warum: “Die potentiellen Vermieter rufen doch den alten an. Und der vermiest uns alles”, sagt Jost.

Für den Vermieter ist die Sache klar: “Ich muss ehrlich sein und den Leuten sagen, worauf sie sich da einlassen. Ich hatte nur Ärger und bleibe auf einem Haufen offener Rechnungen sitzen.”

Was das Ehepaar Jost am Mittwochmorgen nach der Räumung macht, ist ungewiss: “Wir werden auf der Strasse stehen und nicht wissen, wohin wir sollen. Dann sind wir obdachlos.”

(rar)


Newsletter abonnieren
16Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel