Abschied: Chäller ist für einmal sprachlos

Chäller hört bei den FM1 Wachmachern auf.
Chäller hört bei den FM1 Wachmachern auf. © FM1
Acht Jahre lang hat FM1 Moderator Chäller die Hörer durch den Morgen begleitet. Nun ist Schluss. Er hat sich heute in seiner letzten Sendung emotional verabschiedet.

«Ich war den ganzen Morgen entspannt, aber vor diesem Moment hatte ich ein bisschen Angst.» Chäller versucht, ruhig hinter dem Mikrophon zu stehen. Das klappt nicht ganz. Verständlich, denn nach acht Jahren als FM1 Wachmacher muss er heute «Tschüss» sagen. Dass das auch für einen Radiomoderator nicht ganz einfach ist, merkt man: «Das passiert nicht oft, aber ich weiss im Moment überhaupt nicht, was ich sagen soll.» Das eine oder andere Wort bringt er dann doch noch über die Lippen: «Danke für all die schönen, lustigen und auch nervigen Momente!»

In Zukunft wird er sich auf seine Comedy-Karriere konzentrieren. Ganz verschwinden wird der FM1 Comedian Chäller aber doch nicht. Das Chällerfon bleibt uns erhalten.

(cro)


Newsletter abonnieren
6Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel