Älteste Schweizerin vor ihrem 111. Geburtstag gestorben

Nina Hofer bei ihrem 110. Geburtstag am 28. November letzten Jahres im Altersheim in Kriens LU.
Nina Hofer bei ihrem 110. Geburtstag am 28. November letzten Jahres im Altersheim in Kriens LU. © Benedikt Anderes/Gemeinde Kriens
Nina Hofer-Lustenberger, die älteste Einwohnerin der Schweiz, ist kurz vor ihrem 111. Geburtstag im luzernischen Kriens gestorben. Sie starb am Montag in einem Altersheim.

Über den Todesfall berichtete am Donnerstag die “Neue Luzerner Zeitung”.

Die am 28. November 1904 geborene Nina Hofer-Lustenberger stammt aus einer Grossfamilie in Nottwil im Kanton Luzern. Nach ihrer Berufslehre als Herrenschneiderin zog sie 1928 nach Kriens. Dort betrieb sie mit ihrem Mann über 60 Jahre lang einen kleinen Hof. Ihr Mann starb 1987. Im Jahr 2000 zog sie ins Altersheim. Laut Mitteilung der Familie hinterlässt die fünffache Mutter mehrere Gross- und Urgrosskinder.

Hofer war laut Angaben der Gemeinde Kriens die älteste Schweizerin. Die älteste Schweizerin aller Zeiten war Rosa Rein, die im Februar 2010 kurz vor ihrem 113. Geburtstag in einem Altersheim bei Lugano TI verstorben war. (SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen