Afrikanischer Pelikan am Bodensee

Der Rötelpelikan lebt normalerweise in Afrika
Der Rötelpelikan lebt normalerweise in Afrika © Vogelwarte Sempach/Y.Herren
Der Afrikanische Rötelpelikan ist bei uns nicht heimisch – eigentlich. Am Bodensee ist nun jedoch ein Exemplar gesichtet worden.

Der Pelikan ist wohl aus dem Gehege eines Zoos oder eines privaten Besitzers geflüchtet, sagt Livio Rey, Mediensprecher der Vogelwarte Sempach gegenüber dem Tagblatt. Die Federn des Vogels waren nämlich gestutzt. Damit soll verhindert werden, dass die Vögel fliegen können. Das war in diesem Fall wohl zwecklos.

Der Rötelpelikan kommt normalerweise nur in Afrika vor und ist bei uns nicht heimisch. Der letzte Rötelpelikan wurde 1992 im Tessin gesichtet.

(enf)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen