Ajoie weiter im Hoch

Kevin Ryser (links) und Melvin Mrola (rechts) haben beim Torfestival gegen Visp einiges zu jubeln (Archiv)
Kevin Ryser (links) und Melvin Mrola (rechts) haben beim Torfestival gegen Visp einiges zu jubeln (Archiv) © KEYSTONE/MARCEL BIERI
Ajoie nimmt den Schwung der Cup-Sensation in die Swiss League mit. Zwei Tage nach dem Sieg gegen die SCL Tigers zeigen sich die Jurassier auch beim 7:4 gegen Tabellennachbar Visp in Torlaune.

Zwar gingen die Oberwalliser schon nach zwölf Sekunden in Führung und führten auch nach dem ersten Drittel noch 4:3. Danach war Ajoie aber nicht mehr zu stoppen. Überragend war einmal mehr das Kanadier-Duo Philip-Michaël Devos (1 Tor/4 Assists) und Jonathan Hazen (2/3).

Ajoie verbesserte sich in der Tabelle auf Kosten von Visp auf den 4. Platz – punktgleich mit Langenthal und Olten, die ein Spiel weniger ausgetragen haben.

Ajoie – Visp 7:4 (3:4, 2:0, 2:0)

1294 Zuschauer. – SR Koch/Müller; Pitton/Wermeille. – Tore: 1. (0:12) Van Guilder (Dolana) 0:1. 4. (3:01) Devos (Hazen, Schmutz) 1:1. 4. (3:40) Fuhrer (Schmidt, Maxime Montandon) 2:1. 7. Vold (Wolf, Heynen) 2:2. 9. Schmutz (Hazen, Devos) 3:2. 14. Portmann (Vold) 3:3. 16. Fuhrer (Wolf/Ausschluss Merola) 3:4. 33. Hazen (Devos, Hauert) 4:4. 37. Hazen (Schmutz, Hauert) 5:4. 47. Fuhrer (Devos, Hazen) 6:4. 54. Schmidt (Arnaud Montandon) 7:4. – Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Ajoie, 2mal 2 Minuten gegen Visp.

Rangliste: 1. Rapperswil-Jona Lakers 19/47 (72:29). 2. Langenthal 19/36 (74:47). 3. Olten 19/36 (61:55). 4. Ajoie 20/36 (86:56). 5. Visp 21/34 (66:59). 6. Thurgau 19/32 (56:51). 7. EVZ Academy 19/25 (65:77). 8. La Chaux-de-Fonds 19/23 (57:68). 9. GCK Lions 20/23 (54:78). 10. Winterthur 20/20 (58:85). 11. Biasca Ticino Rockets 19/9 (34:78).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen