Alex Capus sucht im Obergeschoss Ruhe vor seiner Familie

Der Oltner Schriftsteller Alex Capus in seiner Beiz: Das Galicia ist sein Arbeits- und Fluchort zugleich. (Archivbild)
Der Oltner Schriftsteller Alex Capus in seiner Beiz: Das Galicia ist sein Arbeits- und Fluchort zugleich. (Archivbild) © /KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE
Seine Familie, seine Arbeit, seine Galicia Musik Bar – was Alex Capus liebt, befindet sich in Olten. Will der Schriftsteller einmal seine Ruhe haben, verzieht er sich ins Obergeschoss seiner Beiz: “Dahin flüchte ich, wenn ich Ruhe vor Frau und Kindern brauche.”

In der Regel beginnt sein Tag allerdings ganz unten, “am Tiefpunkt” Oltens. Beim Aare-Bistro, wo sich das Aarewasser sammelt, zumindest spaziert der 55-jährige vorbei, wenn er von seinem Haus zu seinem Arbeitsort gehen will. Im Galicia angekommen beginne er sein Tagwerk meistens mit einer Partie Billard gegen Studi, DJ und Hauswart, erzählte Capus der “Coopzeitung”.

Auch das Hübeli-Schulhaus liege auf seinem Arbeitsweg, so Capus weiter. “Seit 20 Jahren nehme ich hier regelmässig an Elternabenden teil”. Der Autor ist Vater von fünf Kindern. Das Älteste arbeitet wiederum ganz unten, im Keller des Galicia, und produziert dort 300 Hektoliter Oltner Bier pro Jahr.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen