Alicia Keys vom Fussballfieber ihres Sohnes angesteckt

Vor dem Anpfiff der Auftritt: US-Sängerin Alicia Keys im San-Siro-Stadion in Mailand anlässlich des Champions-League-Finals.
Vor dem Anpfiff der Auftritt: US-Sängerin Alicia Keys im San-Siro-Stadion in Mailand anlässlich des Champions-League-Finals. © KEYSTONE/AP/MANU FERNANDEZ
US-Sängerin Alicia Keys lässt sich von der Fussballbegeisterung ihres Sohnes mitreissen. “Er liebt Fussball so sehr”, sagte sie.

Der fünfjährige Egypt Daoud Dean hatte sich mit ihr zusammen am Samstag das Champions-League-Finale in Mailand angesehen, vor dem sie aufgetreten war. “Er war die gesamte Zeit so emotional bewegt und ich kann verstehen, warum der Sport bei euch eine so grosse Rolle spielt. Er ist so cool.”

In den USA auf dem Vormarsch

In den USA steht traditionell American Football hoch im Kurs, aber “Soccer”, also der europäische Fussball, werde immer beliebter, meint die Soulsängerin: “Die Leute verlieben sich geradezu in Fussball und ich verstehe auch warum – es ist so ein grossartiges Spiel.”

Keys präsentierte vor dem Spiel Real Madrid gegen Atlético Madrid ein Medley ihrer Songs “Girl On Fire”, “Empire State of Mind” und ihrer neuen Single “In Common”.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen