Alkoholisierter Autolenker prallt in Allenwinden in Betonmauer

Die Autofahrt nahm an der Betonmauer ein abruptes Ende. Die Rettungskräfte bergen nach dem Unfall in Allenwinden das Wrack.
Die Autofahrt nahm an der Betonmauer ein abruptes Ende. Die Rettungskräfte bergen nach dem Unfall in Allenwinden das Wrack. © Strafverfolgungsbehörden Kanton Zug
Ein alkoholisierter Autofahrer hat am Samstagabend in Allenwinden im Kanton Zug die Herrschaft über sein Auto verloren. Der Wagen kam von der Strasse ab und prallte frontal in eine Betonmauer. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden dabei verletzt.

Anwohner eilten zur Unfallstelle und betreuten die Verletzten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Sonntag mitteilten.

Der 53-jährige Autofahrer erlitt mittelschwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Spital. Die 52-jährige Beifahrerin musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Ein Rettungshelikopter flog sie ins Spital.

Ein Atemalkoholtest beim Fahrzeuglenker ergab einen Wert von 0,4 mg/l. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinprobe an.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen