Amerikanerin bei Suff-Fahrt ertappt

Quelle: Youtube
Quelle: Youtube
Streaming-Apps haben im Strassenverkehr so ihre Tücken. Diese Erfahrung musste eine 23-jährige Frau im US-Bundesstaat Flordia machen. Sie war mit ihrem Auto betrunken in der Stadt Lakeland unterwegs – Schaulustige waren im Internet “live” mit dabei. Und verständigten glatt die Polizei, die in diesem Fall kein Pardon kannte.

“Wo bin ich gerade, Leute?”, fragt die junge Blau-Fahrerin Whitney Beall in die verwackelte Handy-Kamera. Sie wolle nach Hause fahren, streamt sie über die App “Periscope”. Wenig später wird die 23-jährige von der Polizei angehalten und festgenommen. Besorgte Internet-Zuschauer hatten ob der Suff-Fahrt zum Telefon gegriffen und die Gesetzeshüter alarmiert.

Diese teilten mit, dass das Fahrzeug nicht nur eine betrunkene Frau hinter dem Steuer, sondern auch einen Platten gehabt habe. Zudem habe sich die junge Amerikanerin geweigert, einen Alkoholtest zu absolvieren, weshalb sie in Gewahrsam genommen werden musste. Schon bald flattert ihr deshalb eine Gerichtsvorladung wegen Trunkenheit am Steuer ins Haus. Es wird wohl eine Fahrt sein, welche die Betrunkene so schnell nicht vergessen wird – auch wegen dem “Videobeweis” im Internet. (red)

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen