Amy Schumer protestiert unten ohne gegen Waffen

Amy Schumer setzt sich für ein strengeres Waffengesetz in den USA ein - notfalls lässt sie dafür sogar den Schlüpfer runter. (Archivbild)
Amy Schumer setzt sich für ein strengeres Waffengesetz in den USA ein - notfalls lässt sie dafür sogar den Schlüpfer runter. (Archivbild) © KEYSTONE/AP Invision/JORDAN STRAUSS
Mit einem gewagten Foto hat Amy Schumer (“Trainwreck”) am Donnerstag auf den nationalen Tag gegen Waffengewalt aufmerksam gemacht. Sie twitterte ein Foto von sich mit nichts als einem orangen Sport-BH an und stellte dazu den Anti-Waffen-Slogan “Wear orange”.

Natürlich war der Aufnahmewinkel des Selfies strategisch so gewählt, dass man vom Schambereich nichts sieht.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Stand-Up-Komödiantin und Schauspielerin sich für schärfere Waffengesetze einsetzt. Letzten August sprach sie sich zusammen mit ihrem Cousin, dem New Yorker Senator Chuck Schumer für eine striktere Kontrolle von Waffenbesitz in den USA aus.

Zuvor hatte ein Amokläufer während einer Vorführung von Schumers Film “Trainwreck” in Lafayette im US-Bundesstaat Louisiana zwei Frauen getötet, neun Menschen verletzt und sich anschliessend selbst getötet.

https://www.instagram.com/p/BGKSUAFKUBB/

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen