An der Olma ist der «Leu» los

Letztes Jahr präsentierte sich das Gastland Liechtenstein am Olma-Umzug. Wir sind gespannt, was uns am Thurgauer Umzug erwartet.
Letztes Jahr präsentierte sich das Gastland Liechtenstein am Olma-Umzug. Wir sind gespannt, was uns am Thurgauer Umzug erwartet. © FM1Today am Olma Umzug 2016
Zur 75. Olma wird der Nachbarkanton Thurgau zu Gast sein. Unter dem Motto «de Leu isch los» will sich der Thurgau «frisch und spritzig» zeigen. Bereits zum fünften Mal gastiert der Kanton mit den zwei Löwen auf seiner Flagge an der Olma.

Der Thurgau war ganz zu Beginn der steilen Karriere der Olma, im Jahre 1950, der erste Gastkanton überhaupt. Vier Mal hat der Thurgau seitdem schon gezeigt, was er drauf hat, das letzte Mal 1998. Dieses Jahr will er dies wieder tun und hat sich dafür den Löwen im Wappen als Themenschwerpunkt gesetzt. Der Kanton Thurgau ist der einzige Kanton, der einen Löwen im Wappen hat.

Inwiefern der typisch thurgauerische Apfel an der Olma eine Rolle spielt, dazu wurde an der Medienorientierung, die heute morgen im Plättli Zoo Frauenfeld bei Löwe «Lui» stattfand, noch nichts gesagt.

Laut dem Tagblatt wird der Fokus auf drei Bereiche gelegt: Im Olma-Stall zeigt der Thurgau die Nutztierrassen, die in der Region angesiedelt sind. Eine Sonderschau soll die Stärken des Kantons hervorheben. Am traditionellen Umzug soll der Kanton Thurgau seine ganze Vielfalt präsentieren.

Es ist enthüllt: Das Motto für den Thurgauer Gastauftritt an der diesjährigen #Olma2017
“De Leu isch los!” Für die Enthüllung gab’s pelzige Unterstützung OLMA – offizielle Fanpage

Posted by Kanton Thurgau on Monday, January 9, 2017

(enf)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen