Andrea Berg liebt harte Kerle

Andrea Berg fühlt sich mit 50 hervorragend und will auch mit 70 noch Miniröcke anziehen. (Archivbild)
Andrea Berg fühlt sich mit 50 hervorragend und will auch mit 70 noch Miniröcke anziehen. (Archivbild) © /AP dapd/SEBASTIAN WILLNOW
Kürzlich ist die deutsche Schlagersängerin Andrea Berg 50 geworden. “Eine super Sache!” Noch heute zieht sie gerne ihre Mickey-Mouse-Lederjacke an, die sie schon als Teenager getragen hat. Männer mag sie, wenn sie was einstecken können.

“Ein Mann muss ein Kerl sein, der sich nicht scheut, sich für mich auch mal zu prügeln, wenn es sein muss”, sagte Andrea Berg im Gespräch mit dem “SonntagsBlick”. Mit 15 Millionen verkauften Alben ist sie zurzeit eine der erfolgreichsten deutschen Schlagerstars.

Berg fühlt sich denn auch voll im Saft. “Es ist momentan wirklich alles rund in meinem Leben.” So rund, dass sie sich gerne wie ein Teenager kleidet, und das weiterhin: “Wenn ich Lust habe, werde ich auch mit 70 noch Miniröcke tragen. Das lasse ich mir von niemandem verbieten.”

Nachgelassen hat bei ihr nur die körperliche Lust: Sex sei ihr nicht mehr so wichtig, gibt sie zu. “Mit den Jahren verschieben sich die Prioritäten eben doch ein bisschen.” Zum Thema geworden ist auch der Tod. Von Tristesse allerdings keine Spur, denn: “Nach dem Tod ist nicht Schluss. Ich weiss, dass es danach weitergeht.”

Auf die Schweiz angesprochen, kommt Berg ins Schwärmen. “Ich mag das Familiäre, Bodenständige, Kernige, Rustikale, das viele Schweizer auszeichnet. Das entspricht auch meiner Mentalität.” Zudem liebt die Schlagersängerin Fondue. Das esse sie immer, wenn sie bei DJ Bobo zu Hause ist. “Er ist mein Seelenverwandter, mein Knopf im Ohr.”

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen