Brangelina haben Mühe mit Sex vor der Kamera

Angelina Jolie und Brad Pitt spielen nun auch im Film ein Ehepaar (Archiv)
Angelina Jolie und Brad Pitt spielen nun auch im Film ein Ehepaar (Archiv) © Jimmy Morris, EPA/Keystone
In ihrem neuen Film “By the Sea” spielt das Ehepaar Angelina Jolie und Brad Pitt ein Ehepaar. Dabei mussten die beiden so manches Hindernis überwinden, insbesondere Sexszenen machten ihnen zu schaffen.

Die Voraussetzungen für den Film konnten eigentlich nicht besser sein: ein Ehepaar spielt ein Ehepaar.

Doch ganz so leicht ging der Dreh nicht von der Hand, wie Angelina Jolie “Entertainment Weekly” erzählt. “Es ist die eigenartigste Sache der Welt, nackt mit einem iPad in einer Badewanne zu liegen und die Szene von draussen eingespielt zu bekommen, während der eigene Ehemann vor der Tür steht und man ihn anweist, hereinzukommen und mit dir zu schlafen – vor einem Haufen anderer Männer mit Kameras.”

Als schwierig erwiesen sich dann auch die Sexszenen. Liebesszenen im Film seien sowieso merkwürdig, so Jolie. “Aber wenn man so etwas auch noch mit jemandem macht, mit dem man auch wirklich Sex hat …”. Der einzige Weg für sie und Brad Pitt, dies durchzustehen, sei gewesen, “miteinander über die Absurdität des Ganzen zu sprechen und sicherzustellen, dass sich niemand unbehaglich fühlt”.

Ob Jolie und Pitt diese Herausforderung mit Bravour gemeistert haben, kann das Publikum bald selber entscheiden. Am 10. Dezember kommt “By the Sea” unter der Regie von Angelina Jolie in die Deutschschweizer Kinos.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen