Angriff auf Stadt und Kanton St.Gallen?

Angriff auf Stadt und Kanton St.Gallen?
© pd
Die Websites der Stadt und des Kantons St.Gallen sind am Mittwochnachmittag für rund eine Stunde nicht verfügbar gewesen. Grund war die Überlastung des Systems. Ob dies gezielt ausgelöst worden war, ist nicht bestätigt.

Laut inoffiziellen Quellen seien die Web-Dienste durch ein Distributed Denial of Service (DDoS) lahmgelegt worden. “Wir sprechen nicht von einer Attacke”, heisst es bei der Staatskanzlei. Es habe lediglich “eine Überlastung” zwischen 15.30 bis 16.30 Uhr gegeben. Offiziell spricht man bei der Staatskanzlei von “Netzwerkproblemen beim Provider”. Von dieser Störung waren auch die die Webseiten von Swisscom und Cablecom betroffen.

Von DDoS oder auch DoS (Denial of Service) spricht man in der Regel, wenn es bei Web-Diensten zu einer Überlastung durch zu viele Zugriffe in kurzer Zeit kommt. Der Internetdienst bekommt eine grössere Anzahl Anfragen, als er verarbeiten kann und bricht unter der Last zusammen.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen