Antoine Monot Jr. findet, Werbung schadet heute nicht mehr

Früher waren Werbe-Aufträge für Schauspieler rufschädigend. Heute ist das Gegenteil der Fall, hat Antoine Monot Jr. beobachtet (Archiv).
Früher waren Werbe-Aufträge für Schauspieler rufschädigend. Heute ist das Gegenteil der Fall, hat Antoine Monot Jr. beobachtet (Archiv). © EPA HENNING KAISER
Der schweizerisch-deutsche Schauspieler Antoine Monot Jr., bekannt als “Tech-Nick”, ist seiner Werbefigurrolle dankbar. “Die Popularität verschafft mir viele Freiräume”, sagt er. “”Ich kann mir mehr Projekte aussuchen und bekomme grössere Rollen angeboten”.

“Da hat auch unsere Branche glücklicherweise einen riesigen Wandel vollzogen. Das war vor 20 Jahren noch anders. Lange galt: Wer Werbung macht, ist weg vom Fenster”, erläuterte der 40-Jährige gegenüber der “Süddeutschen Zeitung”.

Es sei ihm egal, ob das durch eine “Tatort”-Rolle, Werberolle oder von der Moderation einer Show komme. Er glaube, Schauspieler sollten sich glücklich schätzen, wenn sie eine Sache haben, bei der man sie wahrnehme. Monot Jr. warb früher für einen Telekommunikationsanbieter und ist nun seit längerem Werbefigur einer Elektronikmarktkette.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen