Appezöll goes internäschnäl

Verschiedene Videos mit lustigen Appenzeller Sprüchen machen gerade auf Whatsapp die Runde.
Verschiedene Videos mit lustigen Appenzeller Sprüchen machen gerade auf Whatsapp die Runde. © KEYSTONE/Ennio Leanza
Die Appenzeller, wie wir sie lieben. Dank einer neuen App hat unsere Redaktion verschiedene kurze Videos aus bekannten Filmen erhalten. Neu synchronisiert von Appenzeller Stimmen. Wir wären gemein, würden wir euch das vorenthalten. 

War ja klar. Kaum kann man beliebige Filme mit seiner eigenen Stimme per Dubsmash-App nachvertonen, geschieht das zigtausende Male. Auch in der Schweiz. Auch in Appenzell Innerrhoden. Und auch meist mit einer Person: Adolf Hitler. Oft muss aber auch James Bond oder sogar Spiderman dran glauben.

Adolf Hitler auf der Alp

Die Übersetzung:

«Morn fahreme i Hölche ini»

«Aber er het Rege..»

«Het ke Gras, ond ischt lind wie en Siech.»

«Gömme nöchscht Woche..»

Hölche – Helche – Alpweide in der Gemeinde Schwende, Anm. d. Redaktion

lind – weich

Lionel Messi aus Appenzell

Übersetzung

«I bi de Franze-Sepp vom Wiisbad. Am liebste tueni enart Chuehdreck veschloh, de «St.Galler Buur» läse ond sös enart no, jo… Chüeh handle, jooo.. isch no eebä loschtig au, jojo..»

Der St.Galler Bauer ist eine Landwirtschaftszeitung

Spiderman geht an die Fasnacht

Übersetzung:

«Mälli wart! Schmotzige Donschtig isch eescht morn.»

«I wääss du Totsch»

«Du wääsch da?»

«I gang all Mektig fort. Ond Tschau!»

«Mälli! Tschüüss! Viel Vergnüege ade Faschned!»

Totsch: Dummer Kerl
Mektig: Mittwoch
Mälli: Innerrhoder Spitzname für Manser

Hitler und die Subventionen

«Aber Noldi…»

«Chrüüzsatan i ha gsäät me bruuchid meh Subventione! Jetz zahleds nütz me. I bruch en neue Rapid ond neue Traktor ond jetz gänds me nütz me id Kasse diä Chrüüzsatan, Chrüüzsatane!!»

Chrüüzsatan – Beliebter Appenzeller Fluch

Biine Sämi

«Riibsch mis Iimehung i?»

«Hä, Biine-Sämi, hooi! Du alte dicke Sauchog.. Hoi Sali,  da ischt mini Frau do, die mit de grosse Schöppe woni vezöllt ha…»

«Leck gseht diä guet us..»

«Jo göll sie het föchelig Tötzli»

Riibsch mis Iimehung i? – Reibst du meinen Bienenhonig ein? 

föchelig – furchtbar in einem guten Sinn

Tötzli – müssen wir wohl nicht weiter erklären

(saz)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel