Apple und Google sind innovativste Konzerne

Wird als Hort der Innovation wahrgenommen: Der Hauptsitz von Google.
Wird als Hort der Innovation wahrgenommen: Der Hauptsitz von Google. © KEYSTONE/AP/MARCIO JOSE SANCHEZ
Der US-Technologie-Riesen Apple und Google haben ihre Spitzenpositionen unter den 50 innovativsten Unternehmen der Welt behauptet. Als einziges Schweizer Unternehmen hat es Roche auf die Rangliste des Beratungsunternehmens Boston Consulting Group (BCG) geschafft.

Der Pharmakonzern rangiert auf Platz 39, wie aus der am Mittwoch veröffentlichten Liste hervorgeht. Aus Deutschland befinden sich sieben Unternehmen unter den 50 “Innovationsführern”. Insgesamt stammen 11 der Firmen aus Europa und 10 aus Asien. Den Grossteil stellt nach wie vor die USA mit 29 Unternehmen.

Unter die ersten zehn vorgearbeitet haben sich zuletzt die deutschen Autobauer BMW (Rang 7) und Daimler (Rang 10). VW stürzte dagegen auf hintere Ränge zurück. Audi gehört gar nicht mehr zu der Spitzengruppe.

Für die Studie befragt BCG regelmässig mehr als 1500 Führungskräfte in mehreren Ländern. Es ist die zehnte Auflage der Untersuchung. Zwar führen die Technologie- und IT-Marktführer Apple (Rang 1), Google (Rang 2), Microsoft (unverändert auf Rang 4) und Samsung (das von Platz 3 auf 5 rutschte) auch 2015 die Top Ten der innovativsten Unternehmen an. Dort finden sich aber auch weitere Autobauer wie Toyota oder Tesla Motors.

17 der 22 Neuplatzierten kommen aus traditionellen Branchen. 2014 hatten noch die Technologiefirmen die Nase klar vorn. BCG stellt in der Umfrage darauf ab, wie die Aktivitäten bei Forschung und Entwicklung wahrgenommen werden. Der Konkurrent PwC spürt in eigenen Studien hingegen den Forschungsbudgets von Konzernen nach.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen