Arsenal kommt dank spätem Treffer zum Punkt in Manchester

Olivier Giroud sicherte Arsenal den Punkt
Olivier Giroud sicherte Arsenal den Punkt © KEYSTONE/AP/RUI VIEIRA
Im Spitzenspiel der 12. Premier-League-Runde trennen sich Manchester United und Arsenal 1:1. Arsenal gleicht in der 89. Minute aus.Granit Xhaka kam für Arsenal erst ab der 80. Minute zum Einsatz. Zu diesen Zeitpunkt lagen die Londoner mit 0:1 zurück. Der Spanier Juan Mata profitierte in der 68.

Minute von einer idealen Vorlage seines Landsmannes Ander Herrera. Fast hätte die bislang in dieser Saison selten überzeugende Mannschaft von José Mourinho diesen Vorsprung über die Zeit gebracht. Doch kurz vor Schluss traf der eingewechselte Olivier Giroud mit dem Kopf zum Ausgleich.

Beide Mannschaften konnten in der Vorwärtsbewegung nicht überzeugen. Bei Manchester United fehlte der gesperrte Zlatan Ibrahimovic, bei Arsenal kam erst Schwung ins Offensivspiel, als Giroud in der 73. Minute eingewechselt wurde. Der französische Edeljoker schoss seinen dritten Saisontreffer, obwohl er in dieser Saison erst knapp mehr als 120 Minuten auf dem Feld gestanden hat.

Leader Liverpool kam in Southampton nicht über ein torloses Remis hinaus und musste Manchester City aufschliessen lassen. Manchester City setzte sich bei Crystal Palace mit 2:1 durch. Ausgerechnet der in dieser Saison wegen Differenzen mit Trainer Pep Guardiola bis am Samstag nie in der Premier League eingesetzte Yaya Touré war mit zwei Toren der Matchwinner. Am Sonntag kann Chelsea mit einem Sieg bei Middlesbrough Liverpool und Manchester City überholen.

Für Stoke City setzte es eine 0:1-Heimniederlage gegen Bournemouth ab. Die Mannschaft um Xherdan Shaqiri, der durchspielte, vergab die beste Möglichkeit zum Ausgleich fünf Minuten nach der Pause, als Bojan Krkic einen Penalty an die Latte schoss.

Manchester United – Arsenal 1:1 (0:0). – 75’364 Zuschauer. – Tore: 68. Mata 1:0. 89. Giroud 1:1. – Bemerkungen: Manchester United ohne Ibrahimovic (gesperrt), Arsenal mit Xhaka (ab 80.).

Southampton – Liverpool 0:0. – 31’848 Zuschauer.

Crystal Palace – Manchester City 1:2 (0:1). – 25’529 Zuschauer. – Tore: 39. Yaya Touré 0:1. 66. Wickham 1:1. 83. Yaya Touré 1:2.

Watford – Leicester City 2:1 (2:1). – 20’640 Zuschauer. – Tore: 1. Capoué 1:0. 12. Pereyra 2:0. 15. Mahrez (Foulpenalty) 2:1. – Bemerkung: Watford mit Behrami.

Stoke City – Bournemouth 0:1 (0:1). – 27’815 Zuschauer. – Tor: 26. Ake 0:1. – Bemerkungen: Stoke City mit Shaqiri. 48. Bojan (Stoke City) verschiesst Foulpenalty.

Everton – Swansea City 1:1. Sunderland – Hull City 3:0.

Tottenham Hotspur – West Ham United 3:2 (0:1). – 36’000 Zuschauer. – Tore: 24. Antonio 0:1. 51. Winks 1:1. 68. Lanzini (Foulpenalty) 1:2. 89. Kane 2:2. 91. Kane (Foulpenalty) 3:2. – Bemerkungen: West Ham United mit Edimilson Fernandes (ab 61.). 96. Gelb-Rote Karte gegen Reid (West Ham).

1. Liverpool 12/27 (30:14). 2. Manchester City 12/27 (27:11). 3. Chelsea 11/25 (26:9). 4. Arsenal 12/25 (25:12). 5. Tottenham Hotspur 12/24 (18:8). 6. Manchester United 12/19 (17:14). 7. Everton 12/19 (16:14). 8. Watford 12/18 (17:20). 9. Bournemouth 12/15 (14:16). 10. Burnley 11/14 (11:15). 11. Southampton 12/14 (12:12). 12. West Bromwich Albion 11/13 (12:15). 13. Stoke City 12/13 (13:19). 14. Leicester City 12/12 (14:20). 15. Middlesbrough 11/11 (10:12). 16. Crystal Palace 12/11 (17:21). 17. West Ham United 12/11 (13:23). 18. Hull City 12/10 (10:27). 19. Sunderland 12/8 (12:21). 20. Swansea City 12/6 (11:22).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen