Leicester City gewinnt auch bei Crystal Palace

Arsenals Hector Bellerin in Aktion beim Sieg der "Gunners" im Goodison Park gegen Everton
Arsenals Hector Bellerin in Aktion beim Sieg der "Gunners" im Goodison Park gegen Everton © KEYSTONE/EPA/PETER POWELL
Leicester City siegt in der Premier League weiter. Der Sensationsleader gewinnt in der 31. Runde auswärts bei Crystal Palace 1:0.Leicesters Riyad Mahrez erzielte in der 34.

Minute den einzigen Treffer im Selhurst Park in London, der Heimstätte von Crystal Palace, zum vierten 1:0-Sieg für das Team von Claudio Ranieri in den letzten fünf Spielen. Für den algerischen Internationalen Mahrez, der eine überragende Saison spielt, war es bereits der 16. Saisontreffer. Gökhan Inler, der nicht im Schweizer Aufgebot für die Testspiele in Irland und gegen Bosnien-Herzegowina figuriert, kam bei Leicester erneut nicht zum Einsatz, stand aber zumindest im Aufgebot.

Leicester verteidigte dank dem Sieg den Vorsprung von elf Punkten auf das drittklassierte Arsenal, das eine Partie weniger ausgetragen hat. Die “Gunners” kamen bei Everton zu einem 2:0-Sieg. Danny Welbeck brachte die Gäste bereits in der 7. Minute nach einem Traumpass von Alexis Sanchez in Führung, kurz vor der Pause erhöhte Alex Iwobi auf 2:0. Dem 19-jährigen Nigerianer gelang in seinem ersten Premier-League-Spiel von Beginn an gleich die Torpremiere.

West Ham United verpasste beim 2:2 im Londoner Derby an der Stamford Bridge gegen Chelsea den Sprung auf Platz 4. Das Team von Slaven Bilic führte bis zur 89. Minute, ehe Cesc Fabregas mit einem Foulpenalty zum Ausgleich für Chelsea traf. Der Spanier hatte bereits das 1:1 erzielt. Ebenfalls noch in den Kampf um die Europacup-Plätze involviert ist Stoke City, das ohne den verletzten Xherdan Shaqiri bei Watford zu einem 2:1-Sieg kam. Valon Behrami wurde bei Watford nach einer knappen Stunde ausgewechselt.

Norwich mit Verteidiger Timm Klose gelang im Kampf gegen den Abstieg ein Befreiungsschlag. Die “Canaries” beendeten mit dem 1:0 auswärts bei West Bromwich Albion eine Serie von zehn sieglosen Spielen. Für Klose war es der erste Sieg im Dress von Norwich nach seinem Wechsel von Wolfsburg in die Premier League.

Everton – Arsenal 0:2 (0:2). – 38’000 Zuschauer. – Tore: Welbeck 0:1. Iwobi 0:2.

Chelsea – West Ham 2:2 (1:1). – 42’623 Zuschauer. – Tore: 17. Lanzini 0:1. 45. Fabregas 1:1. 62. Caroll 1:2. 89. Fabregas (Foulpenalty) 2:2.

Crystal Palace – Leicester 0:1 (0:1). – 25’041 Zuschauer. – Tor: 34. Mahrez 0:1. – Bemerkungen: Leicester ohne Inler (Ersatz).

Watford – Stoke City 1:2 (0:1). – 20’759 Zuschauer. – Tore: 18. Walters 0:1. 51. Joselu 0:2. 86. Deeney 1:2. – Bemerkungen: Watford mit Behrami (bis 55.), ohne Abdi (Ersatz). Stoke City ohne Shaqiri (verletzt).

West Bromwich – Norwich 0:1 (0:0). – 25’039 Zuschauer. – Tor: 50. Brady 0:1. – Bemerkungen: Norwich mit Klose.

Weiteres Resultat: Swansea City – Aston Villa 1:0. – Rangliste: 1. Leicester City 31/66. 2. Tottenham Hotspur 30/58. 3. Arsenal 30/55. 4. Manchester City 29/51. 5. West Ham United 30/50. 6. Manchester United 29/47. 7. Stoke City 31/46. 8. Liverpool 28/44. 9. Southampton 30/44. 10. Chelsea 30/41. 11. West Bromwich Albion 30/39. 12. Everton 29/38. 13. Bournemouth 30/38. 14. Watford 30/37. 15. Swansea City 31/36. 16. Crystal Palace 30/33. 17. Norwich City 31/28. 18. Sunderland 29/25. 19. Newcastle 29/24. 20. Aston Villa 31/16.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen