Auch Watford und Hull scheiden im FA-Cup aus

Schied mit Watford gegen Millwall aus: Younes Kaboul (im gelben Trikot, im Rededuell mit Lee Gregory)
Schied mit Watford gegen Millwall aus: Younes Kaboul (im gelben Trikot, im Rededuell mit Lee Gregory) © KEYSTONE/AP PA/JOHN WALTON
Nach Liverpool am Samstag scheiden in den Viertrunden-Spielen des FA-Cups weitere Premier-League-Vereine gegen Unterklassige aus. Am Sonntag scheitern Watford und Hull City.

Watford ohne den am Oberschenkel verletzten Valon Behrami verlor im Londoner Derby bei Millwall, dem 10. der League One (dritthöchste Liga), durch ein Tor in der 85. Minute 0:1.

Mit blamabel lässt sich Hulls Niederlage bei Fulham umschreiben. Der Klub des Schweizer Goalies Eldin Jakupovic, der unter der Woche trotz eines 2:1 gegen Manchester United (0:2 im Hinspiel) den Finaleinzug im Ligacup verpasst hatte, verlor beim Elften der Championship 1:4.

Besonders bitter war, dass Hulls uruguayischer Stürmer Abel Hernandez in der Schlussphase beim Stand von 1:4 innerhalb einer Minute gleich zwei Foulpenaltys versiebte.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen