Auf den Spuren von 007: “Spectre”-Tour ist Roms neuer Touristen-Hit

Eine geführte Tour folgt den Spuren von Monica Bellucci und Daniel Craig durch das Rom des Films "Spectre" (Archiv).
Eine geführte Tour folgt den Spuren von Monica Bellucci und Daniel Craig durch das Rom des Films "Spectre" (Archiv). © /AP/ANDREW MEDICHINI
Die Abenteuer James Bonds in der Dolce Vita-Stadt neu erleben: Das bietet die “Spectre”-Tour, die durchs nächtliche Rom führt und Touristen die über 20 Orte zeigt, an denen die Bond-Szenen gedreht wurden.

Dabei wird an viele Schlüsselmomente des Films erinnert – von der rasanten Flucht vor dem Bösewicht Mister Hinx durch verschlungene Gassen bis zur romantischen Begegnung mit der von Monica Bellucci dargestellten Bond-Lady Lucia Sciarra.

Um Rom hautnah zu entdecken touren Bond-Fans zwar nicht im silberfarbigen Aston Martin durch die chaotischen Strassen der italienischen Hauptstadt, sondern an Bord eines komfortablen Minivans.

Seit einem Monat bietet der seit 15 Jahren in Rom lebende Journalist Ewout Kieckens die “Spectre”-Führung an, und der Erfolg der Tour hat all seine Erwartungen übertroffen: Die Buchungen aus dem Ausland boomen. Die Grundidee ist, filmische Fiktion und Realität zu vergleichen und gleichzeitig etwas über die Geschichte der Stadt zu erfahren. Intensiv studiert Kieckens immer wieder den Film und entdeckt dabei Details für Aficionados.

Kieckens organisiert seit zehn Jahren thematische Rundgänge in Rom. Er bietet eine breite Auswahl an Touren an, die sich an in Rom spielenden Romanen, Filmen wie Dan Browns “Illuminati” und Opern wie “Tosca” inspirieren.

“Rundgänge, die auf Romanen und Filmen basieren, werden weltweit immer populärer. Ich bin überzeugt, dass der Markt für Touren dieser Art künftig weiter wachsen wird”, sagt Kieckens.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen