Auf der Autobahn abgedrängt und geflüchtet

Das Auto wurde abgedrängt.
Das Auto wurde abgedrängt. © Kapo SG
Am Samstagabend hat ein unbekannter Autofahrer auf der Autobahn A1 bei Niederwil einen Unfall verursacht. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der Unbekannte seine Fahrt fort.

Ein 35-Jähriger wollte um 20.15 Uhr auf der Autobahn A1 bei Niederwil ein Auto überholen. Dieses kam jedoch immer weiter nach links, bis es zu einer Kollision kam. Das Auto des 35-Jährigen kam ins Schleudern und prallte in die Aussenleitplanke. Der Lenker und sein Beifahrer bleiben unverletzt.

Der Unbekannte setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten. Der Sachschaden beläuft sich auf über zehntausend Franken. Beim gesuchten Auto dürfte es sich um einen dunkeln VW Golf oder ein ähnliches Fahrzeug handeln.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen (058-229-81-00).

(Kapo SG/red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen