Aus für die Sportbahnen Vals?

Der Skilift Trogen steht vor einer ungewissen Saison. Symbolbild
Der Skilift Trogen steht vor einer ungewissen Saison. Symbolbild © KEYSTONE/Dominic Steinmann
Zwei miserable Winter nacheinander – das könnte zu viel sein für die Sportbahnen Vals AG. Die Verantwortlichen denken an Schliessung des Familienskigebiets. 

Es könnte sein, dass am kommenden Sonntag zum diesjährigen Saisonschluss die Sportbahnen Vals ein letztes Mal in Betrieb sind. Denn die Verantwortlichen überlegen sich, das Familienskigebiet zu schliessen. Dies bestätigt Maurus Tomaschett der “Südostschweiz“.

Der diesjährige späte Wintereinbruch habe ein grosses Loch in die Kasse gerissen; 25 Millionen Franken fehlen insgesamt. 25 Prozent betragen die Umsatzeinbussen gegenüber dem Vorjahr – und das war notabene ebenfalls sehr schlecht. Diese Tatsache wie auch die Liquiditätsprobleme des Unternehmens hätten zu den Überlegungen über die Zukunft geführt.

Ein definitiver Entscheid steht noch aus. Nebst der Schliessung werden auch andere Möglichkeiten geprüft.

Hauptaktionärin der Sportbahnen Vals AG ist die Gemeinde Vals. (red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen