Australier klaut Sexpuppe «Dorothy»

Nach der gestohlenen Puppe wird fieberhaft gesucht.
Nach der gestohlenen Puppe wird fieberhaft gesucht. © Victoria Police
In Australien ist ein Mann mit viel Mühe in einen Sexshop eingedrungen. Gestohlen hat er eine lebensechte Sexpuppe. Dumm nur, dass der Mann dabei gefilmt wurde.

Mit extrem viel Mühe schafft es der Australier, in den Sexshop «Sexyland» im australischen Bundesstaat Victoria einzubrechen. Zurück kommt er mit einer Puppe.

Laut der Polizei des Bundesstaates Victoria handelt es sich bei dem Diebesgut, das der Mann mit sich trägt, um eine lebensechte Puppe, die den Namen Dorothy trägt. Die Puppe ist 1,68 Meter gross und wiegt knapp 50 Kilogramm. Ausserdem kann sie stehen und nach Lust und Laune «verformt» werden. Die Puppe hat einen Wert von knapp 3500 Franken.

Der Überfall geschah am Wochenende, die Polizei ermittelt noch. Mit den veröffentlichten Fotos sucht man sowohl nach dem Mann, als auch nach der Sexpuppe. Man sei aber zuversichtlich, dass man den Dieb finde, schreibt der «Mirror».

Auf Twitter hat die Polizei von Victoria einen Aufruf gestartet. Natürlich liessen amüsierte Kommentare nicht lange auf sich warten. So schreibt ein User: «Ich kann nicht glauben, dass ihr nicht auch ihr Gesicht verpixelt habt.» Ein anderer schreibt, «ich hoffe, sie kann bald unversehrt zu ihrer Familie zurückgebracht werden.»

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen