Lakers und Thurgau siegen

Langenthal verliert auswärts gegen Visp 3:4 nach Verlängerung.
Langenthal verliert auswärts gegen Visp 3:4 nach Verlängerung. © KEYSTONE/MARCEL BIERI
Erfolgreiche Runde für die Ostschweizer NLB-Clubs: Thrugau schlägt Red Ice Martigny klar 5:0, die Lakers gewinnen mit Mühe gegen Schlusslicht GCK Lions.

Olten und Langenthal, die Spitzenteams aus dem Mittelland,  kassierten gestern Auswärtsniederlagen. Dadurch kommt es in der Tabelle zum Zusammenschluss. Leader Olten geriet in La Chaux-de-Fonds schon nach sechs Minuten in Rückstand und verlor am Ende mit 2:6.

Auch die Langenthaler mussten als Verlierer vom Eis: In Visp gerieten sie im ersten Abschnitt innerhalb von dreieinhalb Minuten mit 0:2 ins Hintertreffen. Im Gegensatz zu Olten stemmte sich Langenthal aber vehement gegen die Niederlage. In der 52. Minute gelang Stefan Tschannen der 3:3-Ausgleich. Die Visper wirkten wie stehend k.o. Im Penaltyschiessen setzten sie sich aber trotzdem mit 3:0 durch.

Olten bleibt Leader vor dem punktgleichen Langenthal. Der HC Ajoie hätte mit einem Sieg in der regulären Spielzeit gegen Winterthur punktemässig zum Führungs-Duo aufschliessen können, besiegte den Aufsteiger aber erst im Penaltyschiessen. Winterthur führte im Penaltyschiessen mit 2:0, verlor aber noch mit 2:3. Stefan Mäder, der schon in der regulären Spielzeit mit drei Assists glänzte, verwertete den entscheidenden Penalty.

Den Anschluss an die Spitze schafften auch die Rapperswil-Jona Lakers (4.), La Chaux-de-Fonds (5.) und Hockey Thurgau (6.). Lediglich fünf Punkte trennen die ersten sechs Teams. Die Lakers realisierten bei Schlusslicht GCK Lions nach einem Fehlstart die Wende vom 0:1 zum 3:1 innerhalb von weniger als acht Minuten und setzten sich 5:1 durch. Thurgau feierte gegen Red Ice Martigny mit 5:0 den fünften Heimsieg hintereinander.

NLB. 12. Runde: Visp – Langenthal 4:3 (2:0, 1:2, 0:1, 0:0) n.P. La Chaux-de-Fonds – Olten 6:2 (2:0, 2:1, 2:1). Hockey Thurgau – Red Ice Martigny 5:0 (1:0, 2:0, 2:0). GCK Lions – Rapperswil-Jona Lakers 1:5 (1:3, 0:2, 0:0). Ajoie – Winterthur 4:3 (2:1, 1:1, 0:1, 0:0) n.P.

Rangliste: 1. Langenthal 12/24 (47:36). 2. Olten 12/24 (43:40). 3. Ajoie 12/23 (47:32). 4. Rapperswil-Jona Lakers 12/21 (41:33). 5. La Chaux-de-Fonds 12/20 (45:37). 6. Hockey Thurgau 12/19 (41:36). 7. Visp 12/17 (51:47). 8. Red Ice Martigny 12/16 (38:47). 9. Winterthur 12/13 (35:47). 10. GCK Lions 12/3 (25:58).

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen