Auto in Garage ausgebrannt

Das Auto war nicht mehr zu retten.
Das Auto war nicht mehr zu retten. © kapo sg
Am Donnerstagnachmittag ist in der Adlerstrasse ein Auto in einer Garagenbox ausgebrannt. Der Besitzer hatte die Autobatterie am Vorabend an ein Ladegerät angeschlossen.

Ein Nachbar bemerkte Rauch in der Garage und alarmierte die Feuerwehr. Der Feuerwehr gelang es, das Auto aus der Garage zu ziehen und den Brand zu löschen. “Glücklicherweise griffen die Flammen nicht auf die Fassade des Mehrfamilienhauses über”, schreibt die Kantonspolizei in einer Mitteilung. Am Auto entstand Totalschaden. Die Brandursache wird durch den Kriminaltechnischen Dienst abgeklärt. Die Polizei geht davon aus, dass die Brandursache auf das Batterieladegerät zurückzuführen ist.

(kapo sg/red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen