Auto in Matzingen in Vollbrand

Die Motorhaube des Autos stand in Vollbrand
Die Motorhaube des Autos stand in Vollbrand © zVg
Kurz vor der Autobahnauffahrt zur A1 hat am Mittwochmorgen ein Auto gebrannt. Der 62-jährige Fahrer hat den Brandgeruch frühzeitig bemerkt und konnte das Auto rechtzeitig verlassen.

Kurz nachdem der Fahre ausgestiegen war, stand die Motorhaube in Vollbrand. Verletzt wurde niemand, das Auto erlitt einen Totalschaden. Das Auto fing um 8.30 Uhr Feuer; «um 8.45 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand bereits gelöscht», sagt Daniel Meili, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau. Eine Stunde später wurde das Auto abgeschleppt.

Gemäss bisherigen Kenntnissen geht man davon aus, dass ein technischer Defekt zum Motorversagen führte.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen