Auto landet auf Dach – Fahrerin verletzt

Die 33-jährige Autofahrerin wurde beim Unfall in St.Peterzell verletzt.
Die 33-jährige Autofahrerin wurde beim Unfall in St.Peterzell verletzt. © Kapo SG
Am Donnerstagmorgen, kurz nach 7.30 Uhr, hat eine 33-jährige Autofahrerin auf der Hauptstrasse einen Selbstunfall verursacht. Durch die Kollision wurde sie verletzt.

Eine 33-jährige Autofahrerin fuhr von Schönengrund Richtung St.Peterzell. Gemäss eigenen Aussagen war sie zu schnell unterwegs. In einer Linkskurve geriet sie an die Linienführung der rechten Fahrbahn, worauf sie nach links steuerte. Aufgrund einer nachfolgenden Rechtskurve, lenkte die 33-Jährige ihr Auto abrupt nach rechts, worauf das Heck ins Schleudern geriet. Folglich prallte ihr Auto gegen vier Randleitpfosten.

Durch die Kollision überschlug es das Auto auf die linke Seite und anschliessend aufs Dach. Das Auto überquerte, auf dem Dach rutschend, die Gegenfahrbahn. Darauf geriet es über den linken Fahrbahnrand hinaus und über das abfallende Wiesenbord. Das Auto überschlug sich erneut und die 33-Jährige, die nicht angegurtet war, wurde aus dem Fahrerfenster geschleudert. Bei der Kollision wurde die Frau unbestimmt verletzt. Sie musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. In ihrem Auto fand die Kantonpolizei St.Gallen eine geringe Menge Marihuana, worauf eine Blut- und Urinprobe bei der Frau angeordnet wurde.

(Kapo SG)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen