Auto mit Anhänger überschlägt sich zwischen Gossau und St.Gallen

Auto mit Anhänger überschlägt sich zwischen Gossau und St.Gallen
© Kapo SG
Weil sich ein Auto mit Anhänger auf der A1 zwischen Gossau und St.Gallen-Winkeln am Montagabend überschlagen hatte, musste die Autobahn bis Mitternacht gesperrt werden. Nach bisherigen Erkenntnissen hat sich niemand verletzt.

Nach Angaben von Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, hat sich am Montag um 20.50 Uhr ein Auto mit Anhänger – und einem weiteren, darauf befestigten Fahrzeug – überschlagen. Der Streckenabschnitt auf der Autobahn A1 zwischen Gossau und St.Gallen habe in der Folge gesperrt werden müssen. Verletzt hat sich beim Unfall niemand.

Der 66-jährige Autofahrer konnte sein Zugfahrzeug unbeschädigt auf dem Pannenstreifen anhalten. An den Fahrzeugen und der Autobahn-Infrastruktur entstand ein Sachschaden von mehr als fünfzehntausend Franken.

Im Moment wird die Leitplanke repariert, es kann nach wie vor zu Verkehrsbehinderungen kommen.

(red)

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen