Auto stürzt in steilem Gelände ab

Nach dem Absturz in steiles Gelände wurde das Auto total beschädigt.
Nach dem Absturz in steiles Gelände wurde das Auto total beschädigt. © Kapo St.Gallen
Am Samstag ist ein Autofahrer auf einem Feldweg oberhalb Langwis bei Vasön rechts über den Fahrbahnrand geraten. Der Wagen stürzte im sehr steilen Gelände sich mehrmals überschlagend ab. In der Folge wurde der Lenker aus dem Wagen geschleudert. Er wurde mit der Rega ins Spital geflogen. Sein total beschädigtes Auto wurde in einer aufwändigen Aktion geborgen.

Um 16.25 Uhr meldeten Anwohner, dass ein Auto oberhalb der Liegenschaft Langwies abgestürzt sei. Die alarmierten Rettungskräfte der Polizei, des Rettungsdienstes und der Rega fanden vor Ort den verletzten Lenker in der Wiese liegend vor. Abklärungen ergaben, dass der 34-Jährige mit seinem Auto auf einem Feldweg bei Ruhboden über den Fahrbahnrand geraten war. Darauf stürzte das Auto sich überschlagend ab. Rund 350 Meter weiter unten wurde der Lenker aus dem Wagen geschleudert. Das Auto blieb erst 570 Meter nach der Absturzstelle in den Büschen hängen. Mit einem für Holzarbeiten ausgerüsteten Traktor konnte der Unfallwagen aus dem 72 Prozentsteilen Gelände geborgen werden. Beim Lenker des Unfallautos wurde eine Blutprobe angeordnet. (red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen