Auto überschlägt sich wegen Fuchs

Das Auto landete nach dem Manöver auf der Seite.
Das Auto landete nach dem Manöver auf der Seite. © Stapo SG
Wegen eines Ausweichmanövers überschlägt sich am Sonntag auf der Rehetobelstrasse ein Auto. Nicht ganz unschuldig ist dabei ein Fuchs.

Die 27-Jährige fuhr am Sonntagmittag von Speicherschwendi in Richtung Stadt St.Gallen. Auf Höhe Schaugentobelstrasse querte ein Fuchs die Fahrbahn. Die Fahrerin bremste ab und versuchte dem Tier auszuweichen. Dabei geriet das Fahrzeug ins Schleudern, touchierte den Randstein und kam auf der Seite liegend zum Stillstand.

Am Auto entstand geringer Sachschaden, verletzt wurde jedoch niemand.

20160606-fuchs2

Stapo SG

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen